Datenschutzerklärung unserer Kutzer App

 

Uns ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden auch „Daten“ genannt) ein sehr wichtiges Anliegen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserer „Kutzer App“ durch uns erfolgt daher ausschließlich im Rahmen der geltenden datenschutzrechtlichen Vorgaben.

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden „DSGVO“), sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

 

Backhaus Kutzer GmbH

Fockenfelder Weg 1

95692 Konnersreuth

Gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer: Robert Kutzer, Patrick Kutzer, Verena Kutzer

Tel: 0 96 32 / 92 46 0

Fax: 0 96 32 / 92 46 2199

E-Mail: info@backhaus-kutzer.de

Impressum: Unser Impressum finden Sie in der Menüleiste unter dem Punkt "Mehr".

 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie mittels der folgenden Kontaktdaten:

 

Backhaus Kutzer GmbH

Julia Gammer

Fockenfelder Weg 1

95692 Konnersreuth

Tel. 0 96 32 / 92 46 124

E-Mail: datenschutz@backhaus-kutzer.de

 

3. Übersicht über die Verarbeitungen

 

Die nachfolgende Übersicht fasst die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, die Kategorien personenbezogener Daten, die Kategorien betroffener Personen sowie die Rechtsgrundlagen zusammen. Die Details zu den einzelnen Verarbeitungen können Sie den weiteren Abschnitten dieser Datenschutzerklärung entnehmen:

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden:

  • Aufrechterhaltung des Betriebs sowie der Sicherheit und Weiterentwicklung der App
  • Erbringung vertraglicher Leistungen
  • Präsentieren von Coupons oder Ähnlichem in Bezug auf die Vorlieben
  • Auswahl nächstgelegene Filiale sowie Verbesserung Nutzererlebnis
  • Verbesserung unserer Produkte und Services
  • Verbesserung unserer Produkte, Services und der App
  • Direktmarketing per Push-Mitteilung

 

Kategorien personenbezogener Daten:

  • Nutzungsdaten (aktueller Status zur aufgerufenen Unterseite, Warenkorb)
  • Meta- und Kommunikationsdaten (IP-Adresse, Installation-ID)
  • Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Passwort, Geburtstag, Vorlieben, gesammelte Punkte, Guthaben, Standort, IP-Adresse und Token
  • Bestandsdaten (z.B. Vorname, Nachname, Geburtstag, Vorlieben, gesammelte Punkte, Guthaben)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse)
  • Bestelldaten (z.B. Bestellhistorie)
  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie, E-Mail-Adresse)
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand)
  • Bewertungsinformationen

 

Kategorien betroffener Personen:

  • Nutzer der App
  • Kunden

 

Rechtsgrundlagen:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO): Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
  • Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO): Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO): Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

 

 

 

4. Verarbeitungen im Detail

 

In diesem Abschnitt beschreiben wir Ihnen die Verarbeitungen im Detail.

a) Bereitstellung der App

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer App. Je nach genutzter Funktionalität werden dabei unterschiedliche personenbezogene Daten verarbeitet. Die Details dazu sind in den weiteren Details zu den Verarbeitungen beschrieben.

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre Nutzungs- und Meta- und Kommunikationsdaten zur reinen Bereitstellung der App sowie zur Überwachung der Sicherheit und zur Weiterentwicklung. Die Verarbeitung der Daten erfolgt dabei auf Grundlage unserer berechtigten Interessen in der Aufrechterhaltung des Betriebs sowie der Sicherheit und Weiterentwicklung. Sofern Sie den vollen Funktionsumfang nutzen möchten, ist die Erstellung eines Benutzerkontos erforderlich. Dafür ist die Eingabe weiterer Daten erforderlich (siehe Ziffer 4. b)). Zudem gibt es weitere Funktionalitäten (siehe Ziffer 4. c) ff.

Je nach genutztem Umfang ist es erforderlich, dass Sie Geräteberechtigungen für den Zugriff auf Funktionen und Daten Ihres Smartphones erteilen. Diese Berechtigungen sind stets von Ihnen zu erteilen und können von Ihnen jederzeit in den Einstellungen Ihres Smartphones widerrufen werden.

  • Zwecke der Verarbeitung: Aufrechterhaltung des Betriebs sowie der Sicherheit und Weiterentwicklung der App
  • Kategorien personenbezogener Daten: Nutzungsdaten (aktueller Status zur aufgerufenen Unterseite, Warenkorb), Meta- und Kommunikationsdaten (IP-Adresse, Installation-ID)
  • Kategorien betroffener Personen: Nutzer der App
  • Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO)

 

b) Benutzerkonto

Sie haben die Möglichkeit, ein Benutzerkonto anzulegen. Im Rahmen der Registrierung müssen Sie die erforderlichen Pflichtangaben machen. Diese werden zum Zwecke der Bereitstellung des Benutzerkontos auf Grundlage einer vertraglichen Pflichterfüllung verarbeitet.

Zur erstmaligen Aktivierung Ihrer E-Mail müssen Sie einen Link in einer E-Mail anklicken. Beim Aufrufen der Webseite zur Aktivierung wird Ihre IP-Adresse sowie ein Token zu Ihrer Identifizierung verarbeitet.

Im Rahmen des Benutzerkontos wird für Sie automatisch eine Kundenkarte erzeugt, die Sie bei uns digital vorzeigen können. Mit Hilfe dieser Kundenkarte können Sie bei Einkäufen bei uns Punkte sammeln und diese gegen Artikel eintauschen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Guthaben auf Ihre Kundenkarte zu laden, um mit diesem Guthaben in unserem Geschäft oder in der App zu bezahlen. Auch diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage einer vertraglichen Pflichterfüllung.

Nach dem Anlegen eines Benutzerkontos haben Sie zudem die Möglichkeit, Angaben dazu zu machen, für welche Themen oder Produkte Sie sich interessieren (Vorlieben). So sind wir in der Lage, Ihnen gezielt Coupons oder Ähnliches für diese Themen oder Produkte zur Verfügung zu stellen. Die Einstellungen zu den Vorlieben können Sie jederzeit in den Einstellungen bearbeiten. Die Angaben zu den Vorlieben verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung durch Auswahl der Vorlieben.

Daneben haben Sie die Möglichkeit, Ihre Stammfiliale auszuwählen. Im Rahmen dieser Filialauswahl wird, sofern Sie die Berechtigung dazu erteilt haben, Ihr Standort genutzt, um Ihnen die nächstgelegene Filiale anzuzeigen und Ihr Nutzererlebnis dadurch zu verbessern. Ihre Standortangaben verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung durch Freischaltung der Berechtigung.

Sofern Sie Ihr Passwort vergessen, können Sie in der App die „Passwort vergessen?“-Funktion aufrufen. Sie erhalten per E-Mail einen Link, über welchen Sie dann Ihr Passwort zurücksetzen können. Beim Aufruf dieser Webseite verarbeiten wir Ihre IP-Adresse sowie ein Token, welches zu Ihrer Identifizierung erforderlich ist.

Wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen, werden die im Benutzerkonto gespeichert Daten vorbehaltlich einer gesetzlichen Erlaubnis, Pflicht oder Einwilligung von Ihnen, gelöscht.

  • Zwecke der Verarbeitung: Erbringung vertraglicher Leistungen; Präsentieren von Coupons oder Ähnlichem in Bezug auf die Vorlieben; Auswahl nächstgelegene Filiale sowie Verbesserung Nutzererlebnis.
  • Kategorien personenbezogener Daten: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Passwort, Geburtstag, Vorlieben, gesammelte Punkte, Guthaben, Standort, IP-Adresse und Token
  • Kategorien betroffener Personen: Nutzer der App
  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO), Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO)

 

c) Bestellungen

In der App haben Sie die Möglichkeit, Produkte zu bestellen (direkter Erwerb, Vorbestellung oder Bestellen am Platz). Dazu ist es notwendig, zuvor ein Benutzerkonto zu erstellen. Im Rahmen der Bestellung müssen Sie die gewünschten Produkte auswählen sowie ggf. Angaben zum Abholort und -zeit machen. Die Bezahlung erfolgt direkt in der App mittels Guthaben in Ihrem Benutzerkonto oder mittels einer anderen Zahlungsmöglichkeit.

Die im Rahmen der Bestellung anfallenden Daten verarbeiten wir, um Ihnen die Bestellung inklusive Bezahlung und ggf. Zustellung zu ermöglichen. Sofern dies für die Bestellung notwendig ist, setzen wir Dienstleister ein. Dies kommt zum Beispiel in Betracht im Rahmen der Zahlungsabwicklung oder der Zustellung von Produkten.

Die im Rahmen der Bestellung anfallenden Dateien werden in Ihrem Benutzerkonto gespeichert, sodass eine Bestellhistorie entsteht. Eine Löschung dieser Daten erfolgt bei Löschung des Benutzerkontos, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Die im Rahmen der Bestellungen anfallenden Daten verarbeiten wir auch, um daraus anonyme Nutzungsstatistiken zu erzeugen. Ein Rückschluss auf einzelne Kunden in der erzeugten Statistik ist dabei nicht möglich. Die Verarbeitung erfolgt in unserem berechtigten Interesse an der Verbesserung unserer Produkte und Services.

  • Zwecke der Verarbeitung: Erbringung vertraglicher Leistungen, Verbesserung unserer Produkte und Services
  • Kategorien personenbezogener Daten: Bestandsdaten (z.B. Vorname, Nachname), Zahlungsdaten (z.B. E-Mail-Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse), Bestelldaten (z.B. Bestellhistorie)
  • Kategorien betroffener Personen: Kunden
  • Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO) , berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO)

 

d) Zahlungsverfahren

Zur Aufladung Ihres Guthabenkontos oder zur Zahlung während eines Bestellvorgangs setzen wir einen Dienstleister, PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“), ein.

PayPal verarbeitet regelmäßig Bestandsdaten (z.B. Vorname, Nachname), Bankdaten (z.B. Kontonummer, Kreditkartennummer) sowie die sich aus der Bestellung ergebenden, für die Zahlung relevanten, Daten. Die für die Zahlung relevanten Daten werden ausschließlich von PayPal verarbeitet und verbleiben auch dort. Wir erhalten lediglich die Rückmeldung, ob eine Zahlung erfolgreich war oder nicht.

Für die Durchführung der Zahlungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise von PayPal. Diese können auf der Webseite www.paypal.com/de abgerufen werden. Die Datenschutzhinweise finden Sie hier: www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

  • Zwecke der Verarbeitung: Erbringung vertraglicher Leistungen
  • Kategorien personenbezogener Daten: Bestandsdaten (z.B. Vorname, Nachname), Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand)
  • Kategorien betroffener Personen: Kunden
  • Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO), berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO)

 

e) Bewertungen

Im Rahmen der Nutzung der App haben Sie die Möglichkeit, Bewertungen abzugeben. Mittels dieser Bewertungen können Sie uns Feedback zu verschiedenen Punkten geben. Sie haben dazu die Möglichkeit zwischen eins und fünf Sterne für verschiedene Punkte zu vergeben.

Die Bewertung wird ohne eine persönliche Zuordnung im System gespeichert, sodass wir nicht ohne Weiteres in der Lage sind, eine Bewertung einem Nutzer zuordnen.

Die Verarbeitung der Bewertungsinformationen erfolgt in unserem berechtigten Interesse an der Verbesserung unserer Produkte, Services und der App.

  • Zwecke der Verarbeitung: Verbesserung unserer Produkte, Services und der App
  • Kategorien personenbezogener Daten: Bewertungsinformationen
  • Kategorien betroffener Personen: Nutzer der App
  • Rechtsgrundlagen: berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO)

 

f) Push Mitteilungen

Wir versenden Push-Mitteilungen mit Produkt-, Coupon- oder vergleichbaren Informationen. Der Versand dieser Push-Mitteilungen erfolgt auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Um die Push-Mitteilungen zu erhalten, müssen Sie in den Einstellungen die gewünschten Mitteilungen aktivieren. Die von Ihnen vorgenommene Einstellung wird in Ihrem Benutzerkonto gespeichert. Sobald Sie die Push-Mitteilungen deaktivieren, erhalten Sie keine Push-Mitteilungen mehr.

  • Zwecke der Verarbeitung: Direktmarketing per Push-Mitteilung
  • Kategorien personenbezogener Daten: Meta- und Kommunikationsdaten (IP-Adresse, Installation-ID)
  • Kategorien betroffener Personen: Nutzer der App
  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO)

 

5. Kategorien von Empfängern der Daten

Im Rahmen der zuvor genannten Verarbeitungstätigkeiten arbeiten wir mit verschiedenen Dienstleistern zusammen, die im Einzelfall personenbezogene Daten empfangen. Im Einzelnen handelt es sich um die folgenden Kategorien von möglichen Empfängern:

  • IT-Dienstleister
  • Zahlungsdienstleister
  • Versanddienstleister

 

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn

  • Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO)
  • die Weitergabe gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO)
  • für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO)
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder sonst ein berechtigtes Interesse bei uns vorliegt und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

 

 

 

6. Drittlandtransfer

 

Sofern wir Ihre Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union [EU] oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums [EWR]) selbst verarbeiten oder durch einen Dienstleister verarbeiten lassen, beachten wir dabei stets die gesetzlichen Vorgaben.

Sofern keine ausdrückliche Einwilligung in die Übermittlung, die Übermittlung nicht für die Erfüllung eines Vertrages oder aufgrund gesetzlicher Vorgaben erforderlich ist, übermitteln wir Daten an ein Drittland nur, wenn das Drittland ein angemessenes Schutzniveau bietet (Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission) oder geeignete und angemessene Garantien (z.B. EU-Standardvertragsklauseln oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften) vorhanden sind (vgl. Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de). Kopien etwaiger Garantien können beim in Ziffer 1 genannten Verantwortlichen angefordert werden.

 

7. Löschung der Daten

 

Wir löschen die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Die Erforderlichkeit der Speicherung entfällt insbesondere bei Widerruf einer erteilten Einwilligung oder Wegfall sonstiger Erlaubnisse (z.B. Entfall des Zwecks der Verarbeitung oder falls die Verarbeitung für den Zweck nicht mehr erforderlich ist).

Alternativ schränken wir die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) oder Aufbewahrungsrechte bestehen

Diese Datenschutzerklärung enthält möglicherweise bei den einzelnen Verarbeitungen nähere Informationen zur Dauer der Speicherung sowie zur Löschung der personenbezogenen Daten. Diese Angaben gehen stets den allgemeinen Ausführungen vor.

 

8. Betroffenenrechte

 

Sie haben die folgenden Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  • Recht auf Widerruf einer Einwilligung (gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO): Eine von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit ganz oder teilweise widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt. Der Widerruf hat nur zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Recht auf Auskunft (gem. Art. 15 DSGVO): Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft verlangen über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden oder wurden, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt werden oder wurden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden sowie das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.
  • Recht auf Berichtigung (gem. Art. 16 DSGVO): Sie können unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, sofern diese unvollständig sind.
  • Recht auf Löschung (gem. Art. 17 DSGVO): Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit, für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke oder zur Geltendmachung Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (gem. Art. 18 DSGVO): Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung der Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Datennutzung verlangen, wir die Daten nicht länger benötigen, Sie jedoch die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (gem. Art. 20 DSGVO): Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • Beschwerderecht (gem. Art. 77 DSGVO): Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Vorgaben der DSGVO verstößt

 

9. Datensicherheit

 

Zur Gewährleistung eines dem Risiko angemessenen Schutzniveaus treffen wir unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen.

 

10. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand von Juli 2021. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder anzupassen.